Über die Zeitschrift

TYCHE ist eine jährlich erscheinende Fachzeitschrift mit Sitz am Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Papyrologie und Epigraphik der Universität Wien. Gegründet 1986 genießt die Zeitschrift inzwischen eine hohe Reputation innerhalb der Altertumskunde. Alle Beiträge unterliegen einem Doppelblindgutachten und können in Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und auch Latein erscheinen. TYCHE fokussiert auf den Bereich der Alten Geschichte, vom Anbeginn der griechischen Geschichte bis zur Spätantike. Einen besonderen Schwerpunkt bilden die Editionen und Interpretationen von epigraphischen und papyrologischen Quellen, wobei zusätzlich mit der Korr. Tyche und den Adnotationes epigraphicae ein Forum für kürzere Anmerkungen im Bereich der Papyrologie und Epigraphik geboten wird. In einem Rezensionsteil werden neue Publikationen besprochen. Neben den Jahresheften gibt TYCHE auch Monographien als Supplement- oder Sonderbänden heraus.

 

Begutachtungsverfahren
Jeder Artikel in TYCHE wird intern vom Herausgeberteam und extern vom Wissenschaftlichen Beirat und/oder anderen externen, fachkundigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler begutachtet, wobei die Beiträge anonymisiert vorgelegt werden (Doppelblindgutachten). Bei der Beurteilung wird auf die inhaltliche Relevanz für TYCHE, auf eine hohe Qualität und Innovativität des Inhalts geachtet, sowie auf die Berücksichtigung der neuesten Literatur und auf das sprachliche Niveau. Bei einer positiven Beurteilung werden die Autorinnen und Autoren, wenn notwendig, gebeten, die Anregungen des Begutachtungsteams einzuarbeiten. Dieses Verfahren verbessert wesentlich die Qualität der Zeitschrift und gewährleistet den hohen Standard von TYCHE.

Die Herausgeber der TYCHE verpflichten sich einer guten wissenschaftlichen Praxis. Persönliche Angriffe oder Polemik werden nicht toleriert.

Wissenschaftlicher Beirat
Angelos Chaniotis
Denis Feissel
Jörg Fündling
Nikolaos Gonis
Klaus Hallof
Anne Kolb
Michael Peachin

Open Access Richtlinien
Die Zeitschrift bietet einen uneingeschränkten Zugang zu ihrem Inhalt, um die Forschungsergebnisse der Öffentlichkeit für einen globalen Austausch des Wissens frei zugänglich zu machen. Die Artikel der TYCHE (pdf- sowie html-Dokumente) unterliegen der Creative Commons Attribution 4.0 International License.

Urheberrechtsrichtlinie (Copyright)
Inhaber des Copyrights sind die Autoren, die TYCHE das Recht der Erstpublikation unter einer Creative Commons Attribution 4.0 International License einräumen. Bei der Verwendung eines Beitrages hat ein Hinweis auf die Autorenschaft sowie auf die Erstpublikation in dieser Zeitschrift zu erfolgen.

APCs
TYCHE verrechnet keine Publikations- bzw. Artikelbearbeitungsgebühren (article processing charges – APCs).

Geschichte der Zeitschrift
Gegründet 1986 von Gerhard Dobesch, Hermann Harrauer, Peter Siewert und Ekkehard Weber wird die Zeitschrift seit 2009 von TYCHE – Verein zur Förderung der Alten Geschichte in Österreich herausgegeben, vertreten durch Thomas Corsten, Fritz Mitthof, Bernhard Palme und Hans Taeuber mit der Unterstützung von Franziska Beutler und Wolfgang Hameter. Zur Verbesserung der Qualität wurde im selben Jahr ein internationaler wissenschaftlicher Beirat mit Angelos Chaniotis, Denis Feissel, Jörg Fündling, Nikolaos Gonis, Klaus Hallof, Anne Kolb und Michael Peachin gegründet. Nach der Pensionierung von Hans Taeuber im Jahr 2020 trat Peter Kruschwitz dem TYCHE-Team bei. Mit der Hilfe des FWF und des Verlag Holzhausen GmbH konnte TYCHE im Jahr 2015 online gehen und seitdem als open access-Zeitschrift alle ihre Artikel frei zugänglich machen.

Impressum
Gegründet von: Gerhard Dobesch, Hermann Harrauer, Peter Siewert, Ekkehard Weber
Herausgeber: TYCHE – Verein zur Förderung der Alten Geschichte in Österreich
Vertreten durch: Franziska Beutler, Thomas Corsten, Wolfgang Hameter, Peter Kruschwitz, Fritz Mitthof, Bernhard Palme 
Wissenschaftlicher Beirat: Angelos Chaniotis, Denis Feissel, Jörg Fündling, Nikolaos Gonis, Klaus Hallof, Anne Kolb, Michael Peachin

ISSN: 1010-9161 | eISSN: 2409-5540

Sponsoren
University of Vienna
Universitätsring 1
1010 Vienna
AUSTRIA

Weitere Unterstützungen
Austrian Science Fund (FWF)
Haus der Forschung
Sensengasse 1
1090 Vienna
T +43-1-505 67 40
F +43-1-505 67 39
E: office@fwf.ac.at

Verlag Holzhausen GmbH
Leberstraße 122
A-1110 Vienna