Kompetenzen von Data Stewards an österreichischen Universitäten

Autor/innen

DOI:

https://doi.org/10.31263/voebm.v74i1.6255

Schlagworte:

Forschungsdatenmanagement, Data Stewards, Kompetenzen

Abstract

Im April 2021 trafen sich die Projektmitarbeiter*innen von „FAIR Data Austria“ zu einem gemeinsamen Workshop, um die Kompetenzen der Data Stewards zu identifizieren und sie den drei Data Steward Modellen zuzuordnen. Diese Modelle wurden in einem vorangegangenen Workshop im Oktober 2020, im Hinblick auf den österreichischen Kontext, erarbeitet und bereits die Aufgaben und Profile der Data Stewards definiert. Im Vorfeld bereits erhobene Kompetenzen wurden von den Workshopteilnehmer*innen um neue Kompetenzen erweitert und/oder neue Aspekte hinzugefügt bzw. konkretisiert. In Gruppenarbeiten wurden die einzelnen Modelle mit den für sie passenden Kompetenzen aus dem Kompetenz-Pool gefüllt und im Plenum diskutiert. Die Data Stewards der TU Graz gaben Einblicke in ihre bisherige Arbeit und erklärten welche Kompetenzen ihrer Ansicht nach gebraucht bzw. gefordert werden. Mit den erarbeiteten Informationen sollen nun in einem nächsten Schritt geeignete Trainingsmodule erstellt werden, die maßgeschneidert auf die einzelnen Modelle angewendet werden können. Am Ende des Projekts soll ein Self-Assessment-Toolkit entstehen, welches alle Aspekte der Data Stewardship berücksichtigt und damit den Forschungseinrichtungen eine Orientierungshilfe gibt, welches Modell für sie am geeignetsten ist.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

Literaturhinweise

Gänsdorfer, N. (2020). Gespräche mit Data Stewards: Anforderungen, Kompetenzen, Aufgaben. https://doi.org/10.25365/PHAIDRA.241

Gnahs, D. (2010): Kompetenzen – Erwerb, Erfassung, Instrumente. 2. Aufl., Bielefeld: wbv. https://doi.org/10.3278/42/0027w

Mural: https://www.mural.co/

OECD (2005): The Definition and Selection of Key Competencies: Executive Summary. https://www.oecd.org/pisa/35070367.pdf

Reichmann, S., Hasani-Mavriqi, I. (2021). Entwicklung eines Konzepts für Data Stewards an österreichischen Universitäten. https://doi.org/10.25365/phaidra.243

Rychen, D. S. und Sagalnik, L. H. (2003): Highlights from the OECD Project Definition and Selection Competencies: Theoretical and Conceptual Foundations (DeSeCo), Paper presented at the Annual Meeting of the American Educational Research Association (Chicago, IL, April 21–25, 2003). https://files.eric.ed.gov/fulltext/ED476359.pdf

TU Delft Data Stewardship: https://www.tudelft.nl/en/library/research-data-management/r/support/data-stewardship

Zendler, A. (2013): Bausteine eines Kompetenzmodells: Ein Literaturüberblick zur Kompetenzorientierung in der Informatikdidaktik, in: Notes on Educational Informatics, Section A: Concepts and Techniques (9)1, 1–21. https://web-archiv.ph-ludwigsburg.de/fileadmin/subsites/2e-imix-t-01/user_files/Journal_NEI_-_PDFs_fuer_Webauftritt/Section_A/Volume_8_No_1_2012/NEI_Section_A_Vol._9_No._1_2013_S._1-22_-_Zendler_-_Kompetenzmodell.pdf

Veröffentlicht

2021-09-01

Zitationsvorschlag

Gruber, A., Schranzhofer, H., Knopper, S., Stryeck, S. und Hasani-Mavriqi, I. (2021) „Kompetenzen von Data Stewards an österreichischen Universitäten“, Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare, 74(1), S. 12–32. doi: 10.31263/voebm.v74i1.6255.

Ausgabe

Rubrik

Reports