Wir zeigen andere Bilder von Frauen ...

  • Bettina Rulofs

Abstract

Der vorliegende Beitrag beleuchtet die Bedeutung der Geschlechterordnung im Prozess der sportmedialen Kommunikation. Im Kern geht es um die Frage, inwiefern im Prozess der medialen Vermittlung von Sport traditionelle Geschlechterstereotype aufrechterhalten werden oder Möglichkeiten der Irritation solcher Stereotype bestehen. Dazu werden verschiedene Ebenen des massenmedialen Kommunikationsprozesses in den Blick genommen: die Medienprodukte, die Öffentlichkeitsarbeit und Selbst-Präsentation der Sportler/innen, die Medienrezeption und die Herstellungsprozesse von Medien in den Sportredaktionen.
Veröffentlicht
2010-03-18
Zitationsvorschlag
Rulofs, B. (2010). Wir zeigen andere Bilder von Frauen . Medienimpulse, 48(1). Abgerufen von https://journals.univie.ac.at/index.php/mp/article/view/mi181