Kapitalismus in Aktion

Sven Beckert im Gespräch mit Rolf Bauer und Ernst Langthaler

  • Sven Beckert History Department, Harvard University
  • Rolf Bauer Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Universität Wien
  • Ernst Langthaler Institut für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, JKU Linz
Schlagworte: Empire of Cotton, cotton, global history, capitalism, commodity frontiers

Abstract

Am Rande des XVIII. World Economic History Congress 2018 in Boston, USA, luden Rolf Bauer und Ernst Langthaler den an der Harvard University als Laird Bell Professor of History tätigen Historiker Sven Beckert zu einem Gespräch. Sein 2014 erschienenes Buch "Empire of Cotton" ist ein internationaler Bestseller geworden, dessen Lesepublikum weit über die Fachkreise hinausreicht. Das Buch hat unter Forscher*innen in mehrfacher Weise für Diskussion gesorgt: als Beitrag zur "new history of capitalism", die gegenüber struktur- und systemorientierten Zugängen die Praxis von Akteur*innen stärker ins Licht rückt; als Ansatz einer Globalgeschichte, die sich aus weiträumigen Verflechtungen zwischen Ländern, Regionen und Orten konstituiert; als Versuch, zeit- und raumübergreifende Entwicklungen im Prisma eines bestimmten Produkts zu betrachten. Das Gespräch fand am 3. August 2018 in Cambridge, Massachusetts in Simon's Coffee Shop statt – jenem Café, in dem Sven Beckert einen Teil seines Baumwoll-Buches geschrieben hat.

Veröffentlicht
2020-06-15