Präsentation eines vierbändigen Lexikons mit rund 6.500 Biografien österreichischer Frauen durch Bundespräsident Heinz Fischer in den Räumen der Präsidentschaftskanzlei in Wien am 20. Mai 2016

Autor/innen

  • Bruno Bauer Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien
  • Susanne Blumesberger Universität Wien, Bibliotheks- und Archivwesen
  • Waltraud Heindl Universität Wien, Institut für Geschichte
  • Ilse Korotin Institut für Wissenschaft und Kunst, Dokumentationsstelle Frauenforschung
  • Edith Stumpf-Fischer

DOI:

https://doi.org/10.31263/voebm.v69i2.1640

Schlagworte:

biografiA, Lexikon österreichischer Frauen, Biografie, Frau, Buchpräsentation, feministische Geschichtsschreibung, Österreich

Abstract

Am 20.Mai 2016 wurde in den Räumen der österreichischen Präsidentschaftskanzlei „biografiA: Lexikon österreichischer Frauen“ von Bundespräsident Heinz Fischer persönlich der Öffentlichkeit präsentiert. Neben einem Bericht über diese Veranstaltung beinhaltet der vorliegende Beitrag die Reden von Edith Stumpf-Fischer, Waltraud Heindl und Ilse Korotin über das Zustandekommen und die Bedeutung dieses Werkes für die feministische Geschichtsschreibung in Österreich.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

Downloads

Veröffentlicht

2016-09-22

Zitationsvorschlag

Bauer, B., Blumesberger, S., Heindl, W., Korotin, I. und Stumpf-Fischer, E. (2016) „Präsentation eines vierbändigen Lexikons mit rund 6.500 Biografien österreichischer Frauen durch Bundespräsident Heinz Fischer in den Räumen der Präsidentschaftskanzlei in Wien am 20. Mai 2016“, Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare, 69(2), S. 281–303. doi: 10.31263/voebm.v69i2.1640.

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 3 4 5 6 7 > >>