Arbeitsrechtliche Fragen zur Telearbeit in Corona-Zeiten

  • Thomas Luzer Universität Wien, Fachbereichsbibliothek Rechtswissenschaften
Schlagworte: Telearbeit, Homeoffice, COVID-19, Arbeitsrecht, Österreich

Abstract

Dieser Beitrag gibt einen kurzen Überblick über die arbeitsrechtliche Situation in Zusammenhang mit Telearbeit. Besonders die aktuellen Gegebenheiten in der Corona-Krise werden kursorisch aufgezeigt. Dabei werden die im Bibliotheksleben auftretenden unterschiedlichen Beschäftigungsformen berücksichtigt.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

Literaturhinweise

Bundesgesetz vom 27. Juni 1979 über das Dienstrecht der Beamten (Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979 – BDG 1979). https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=10008470

Bundesgesetz vom 17. März 1948 über das Dienst- und Besoldungsrecht der Vertragsbediensteten des Bundes (Vertragsbedienstetengesetz 1948 – VBG). https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=10008115

Bundesgesetz über die Organisation der Universitäten und ihre Studien (Universitätsgesetz 2002 – UG). https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20002128

Bundesgesetz vom 14. Dezember 1973 betreffend die Arbeitsverfassung (Arbeitsverfassungsgesetz – ArbVG). https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=10008329

Urteil vom 14.05.2019, Federación de Servicios de Comisiones Obreras (CCOO)/Deutsche Bank SAE, C‑55/18, ECLI:EU:C:2019:402. http://curia.europa.eu/juris/liste.jsf?language=de&num=C-55%2F18

Veröffentlicht
2020-12-30
Zitationsvorschlag
Luzer, T. (2020) „Arbeitsrechtliche Fragen zur Telearbeit in Corona-Zeiten“, Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare, 73(3-4), S. 449-454. doi: 10.31263/voebm.v73i3-4.5356.