Rezension: „Das flüssige Land“ von Raphaela Edelbauer.

  • Veronika Zoidl

Abstract

Raphaela Edelbauer schickt ihre Protagonistin auf eine Reise in ein Paralleluniversum namens Groß-Einland. Dort ticken nicht nur die Uhren anders ...

 

Literaturhinweise

Verlag: Klett-Cotta
Erscheinungsort: Stuttgart
Erscheinungsjahr: 2019
ISBN: 978-3-608-96436-3
Veröffentlicht
2020-03-21
Zitationsvorschlag
Zoidl, V. (2020). Rezension: „Das flüssige Land“ von Raphaela Edelbauer. Medienimpulse, 58(1), 6 Seiten. https://doi.org/10.21243/mi-01-20-5