Da ist doch etwas – Gewalt in der Literatur am Beispiel einer Kurzgeschichte von Xaver Bayer

Autor/innen

  • Erkan Osmanović Masaryk-Universität Brno

DOI:

https://doi.org/10.21243/mi-01-21-22

Abstract

Vorliegende Untersuchung betrachtet Xaver Bayer Kurzgeschichte Mahl und verknüpft sie mit Jan Philipp Reemtsmas sozialtheoretischen und kulturwissenschaftlichen Überlegungen zum Phänomen Gewalt und dessen Faszination und Anziehungskraft. Denn sowohl in Reemtsmas Ausführungen als auch in Bayers Kurzgeschichte wird Gewalt losgelöst von Psychologisierung betrachtet, exemplifiziert und dadurch als banal, weil zutiefst dem menschlichen Verhalten eigen, dargestellt.

Literaturhinweise

Bayer, Xaver (2020): I, in: Bayer, Xaver: Geschichten mit Marianne, Salzburg: Jung & Jung, 5-11.

Bayer, Xaver (2015): Mahl, in: Der Standard – Album vom 17. November 2015, online unter: https://www.derstandard.at/story/2000026528680/xaver-bayer-mahl (letzter Zugriff: 18.03.2021).

Groensteen, Thierry/Morgan, Harry (2018): Superhelden, in: Etter, Lukas/ Nehrlich, Thomas / Nowotny, Joanna (Hg.): Reader Superhelden. Theorie – Geschichte – Medien, Bielefeld: transcript, 229-240.

Krämer, Sybille (2010): ,Humane Dimensionen‘ sprachlicher Gewalt oder: Warum symbolische und körperliche Gewalt wohl zu unterscheiden sind, in: Koch, Elke/Krämer, Sybille (Hg.): Gewalt in der Sprache. Rhetoriken verletzenden Sprechens, München: Wilhelm Fink, 21-42.

Marschall, Clemens: Sammeln, forschen, treiben lassen, in: Die Zeit vom 18. August 2020, online unter: https://www.zeit.de/2020/34/xaver-bayer-schriftsteller-wien-oesterreich-orte-meidling/komplettansicht (letzter Zugriff: 27.02.2020).

Mikos, Lothar (2000): Beobachtete Gewalt – mediale Gewaltformen. Die Faszination medialer Gewaltdarstellungen, in: Bergmann, Susanne (Hg.): Mediale Gewalt. Eine reale Bedrohung für Kinder?, Bielefeld: Ges. fuer Medienpaedagogik u. Kommunikationskultur, 60-79.

Musil, Robert (1978): Gesammelte Werke in neun Bänden. Band 6-8. Hg. von Adolf Frisé, Reinbeck: Rowohlt.

Reemtsma, Jan Philipp (2020): Helden und andere Probleme, Göttingen: Wallstein Verlag.

Reemtsma, Jan Philipp (2020a): Gewalt als attraktive Lebensform, in: Reemtsma, Jan Philipp: Helden und andere Probleme, Göttingen: Wallstein Verlag, 139-156.

Reemtsma, Jan Philipp (2020b): Gewalt – der blinde Fleck der Moderne, in: Reemtsma, Jan Philipp: Helden und andere Probleme, Göttingen: Wallstein Verlag, 119-138.

Reemtsma, Jan Philipp (2020c): »Gewalt gegen Tiere« – was sagt man, wenn man das sagt?, in: Reemtsma, Jan Philipp: Helden und andere Probleme, Göttingen: Wallstein Verlag, 205-230.

Reemtsma, Jan Philipp (2020d): »Mother don’t go!« Der Held, das Ich und das Wir, in: Reemtsma, Jan Philipp: Helden und andere Probleme, Göttingen: Wallstein Verlag, 7-34.

Downloads

Veröffentlicht

2021-03-22

Zitationsvorschlag

Osmanović , E. (2021). Da ist doch etwas – Gewalt in der Literatur am Beispiel einer Kurzgeschichte von Xaver Bayer. Medienimpulse, 59(1), 24 Seiten. https://doi.org/10.21243/mi-01-21-22

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in