Vernetzte Medienarbeit mit Jugendlichen. Das Mashup-Videoprojekt

  • Felix Studencki
  • Hannes Heller
Schlagworte: mashup video, mediale praxis, wevideo, smartphone

Abstract

Mit der Entwicklung des Web 2.0 verändert sich die alltägliche Nutzung und Rezeption audiovisueller Medien. Noch nie war es so einfach Video-, Foto- und Audioaufnahmen selbst herzustellen und diese über das Internet zu teilen bzw. zu veröffentlichen. Das Smartphone vereint eine Vielzahl von Funktionen, die kreativ genutzt werden können. Gleichzeitig bietet "Cloud Computing" neue Möglichkeiten kollaborativ über das Internet zusammenzuarbeiten. Das Mashup-Videoprojekt versucht das Potenzial dieser Entwicklung auszuloten und neue medienpädagogische Wege zu gehen.
Veröffentlicht
2013-12-23
Zitationsvorschlag
Studencki, F., & Heller, H. (2013). Vernetzte Medienarbeit mit Jugendlichen. Das Mashup-Videoprojekt. Medienimpulse, 51(4). Abgerufen von https://journals.univie.ac.at/index.php/mp/article/view/mi612