Kommunikation in Bibliotheken unter geänderten Bedingungen – ein persönlicher Erfahrungsbericht

Schlagworte: Kommunikationsverhalten, Pandemie, COVID-19, Bibliothek

Abstract

Der Beitrag setzt sich aus subjektiver Sicht mit der Frage auseinander, wie sich unser Kommunikationsverhalten an den Bibliotheken in der Zeit der Pandemie verändert hat, worauf wir achten, aber auch was wir für die Zukunft eventuell beibehalten sollten. Einerseits ermöglicht der Umstieg auf virtuelle Besprechungen mehr Flexibilität und Spontanität. Wir freuen uns auch über eine Zeit- und Kostenersparnis, aber auf der anderen Seite verliert unsere Kommunikation vielleicht auch an Qualität. Mimik und Gestik gehen oft verloren, sensiblere Gespräche, wie beispielsweise in der Mitarbeiter*innenführung oder auch in Bewerbungsgespräche verlangen eventuell eine andere Umgebung als wir derzeit bieten können. Insgesamt liegt es jetzt an uns, welche Lektionen wir aus dieser erzwungenen Kommunikationsdigitalisierung lernen und welche positiven Erfahrungen wir in die Zeit nach der Pandemie mitnehmen und welche nicht.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

Literaturhinweise

Blumesberger, Susanne (2019): „Ich hantle mich oft von einer Information zur nächsten“. Open Data – Open Science – offen für alle oder gibt es doch noch Barrieren? Ein Interview mit Barbara Levc. Mitteilungen der VÖB 72(2), S. 505–515. https://doi.org/10.31263/voebm.v72i2.2835

Blumesberger, Susanne (2020): Forschungsdatenmanagement gestern, heute und morgen zwischen FAIR, CARE und EOSC Ein Praxisbericht der Universität Wien. In: b.i.t.online 23(5), S. 500–508. https://www.b-i-t-online.de/heft/2020-05-fachbeitrag-blumesberger.pdf

Blumesberger, Susanne; Ganguly, Raman (2020): Development of services in the field of research data management and scholarly communication at the University of Vienna (Poster, The 15th Munin Conference on Scholarly Publishing). https://doi.org/10.7557/5.5625

Flusser, Vilém (1998): Kommunikologie, Frankfurt/Main: Fischer.

Kalová, Tereza (2020): Bibliothekspraktikum während der COVID-19-Pandemie: Erfahrungen mit Online-Praktika an der Universitätsbibliothek Wien. Mitteilungen der VÖB 73(3-4). https://doi.org/10.31263/voebm.v73i3-4.5371

Krämer, Katharina; Pfizenmayer, Annette (2020): Interne Kommunikation in Zeiten von Covid-19 : wie die Pandemie die interne Kommunikation verändert hat – eine qualitative Studie. Winterthur : ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. https://doi.org/10.21256/zhaw-2393

Watzlawick, Paul (Hrsg.) (1981): Die erfundene Wirklichkeit. Wie wissen wir, was wir zu wissen glauben? Beiträge zum Konstruktivismus. München/Zürich: Piper.

Veröffentlicht
2021-01-02
Zitationsvorschlag
Blumesberger, S. (2021) „Kommunikation in Bibliotheken unter geänderten Bedingungen – ein persönlicher Erfahrungsbericht“, Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare, 73(3-4), S. 381-391. doi: 10.31263/voebm.v73i3-4.5373.

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 3 > >>