Editorial 2/2015: Begründungen und Ziele der Medienbildung

  • Alessandro Barberi
  • Theo Hug
  • Tanja Kohn
  • Petra Missomelius

Abstract

Von Medienbildung ist in unterschiedlichen wissenschaftlichen, politischen, technologischen sowie alltagsweltlichen Diskurszusammenhängen die Rede. Dabei kommen ähnliche, zum Teil auch konträre Begriffsauffassungen und Zielvorstellungen zum Tragen, die mit unterschiedlichen Ansprüchen, Begründungsformen und Reichweiten korrespondieren.

Veröffentlicht
2015-07-01
Zitationsvorschlag
Barberi, A., Hug, T., Kohn, T., & Missomelius, P. (2015). Editorial 2/2015: Begründungen und Ziele der Medienbildung. Medienimpulse, 53(2). Abgerufen von https://journals.univie.ac.at/index.php/mp/article/view/mi825