Wo geht’s hier nach Pornotopia?

Eine Annäherung an das Kulturphänomen der filmischen Pornografie

  • Rosa Danner
Schlagworte: pornografie, medien, sexualität, pornotopia

Abstract

Seit den 1980er Jahren hat sich viel getan im Feld der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Pornografie. Spätestens mit dem Erscheinen von Linda Williams' Buch  "Hard Core" 1989 hat sich Schritt für Schritt eine differenzierte medien- und kulturwissenschaftliche Forschungslandschaft der Porno-Studies entwickelt. Rosa Danner versucht in ihrem Text einen roten Faden durch dieses Feld zu spannen und gibt einen Aufriss der zentralen Herangehensweisen. In einem zweiten Schritt fasst sie die prägnantesten Momente der genretypischen Medieninszenierung zusammen und versucht sie mit den Begriffen Pornotopia und Pornonormativität zu fassen. Ihr Hauptaugenmerk liegt dabei auf zeitgenössischen Mainstream-Hardcore-Pornofilmen.
Veröffentlicht
2016-06-19
Zitationsvorschlag
Danner, R. (2016). Wo geht’s hier nach Pornotopia?. Medienimpulse, 54(2). Abgerufen von https://journals.univie.ac.at/index.php/mp/article/view/mi950

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 > >>