Journal der Bilder und Einbildungen

von Helwig Brunner

Autor/innen

  • Thomas Ballhausen

DOI:

https://doi.org/10.21243/mi-02-17-21

Schlagworte:

poesie, lesen, schreiben, analysieren

Abstract

Der österreichische Lyriker Helwig Brunner legt mit seinem "Journal" eine Edition präziser Beobachtungen vor, die ein Jahrzehnt des Lesens, Schreibens und Analysierens aufschlüsseln. In essayistischem Tonfall adressiert Brunner meisterhaft die sprachlichen Grundlagen unserer Wahrnehmung und unseres (Miss-)Verstehens. Sein Buch ist ein Wunderwerk des Findens und Erfindens, der "Bilder und Einbildungen".

Downloads

Veröffentlicht

2017-06-21

Zitationsvorschlag

Ballhausen, T. (2017). Journal der Bilder und Einbildungen: von Helwig Brunner. Medienimpulse, 55(2). https://doi.org/10.21243/mi-02-17-21

Ausgabe

Rubrik

Pädagogisches Material

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

<< < 1 2 3 4 5 6