Medienpädagogische Arbeit in der Forensischen Psychiatrie

Inklusion in einem exklusiven Feld fördern

  • Nele Sonnenschein
  • Katharina Herde
  • Anna-Maria Kamin
Schlagworte: Medienpädagogische Arbeit, Inklusion, Forensische Psychiatrie, Aktive Medienarbeit

Abstract

Aktive Medienarbeit hat sich aufgrund strenger Sicherheitsvorschriften bislang nicht als Methode im Rahmen der Behandlung in der Forensischen Psychiatrie etabliert. Forschungsergebnisse lassen jedoch vermuten, dass medienpädagogische Arbeit die Therapie sinnvoll ergänzen kann. Sie eröffnet psychisch kranken StraftäterInnen Möglichkeiten zum (Medien-) Kompetenzerwerb und zur Persönlichkeitsentwicklung und kann helfen, diese auf ein selbstständiges Leben außerhalb der Einrichtung vorzubereiten. Da therapeutische wie auch medienpädagogische Maßnahmen auf eine aktive gesellschaftliche Teilhabe abzielen, lassen sich enge Verbindungen zum Konzept der Inklusion herstellen.

Literaturhinweise

Bosse, Ingo (2015): Medienbildung mit Erwachsenen mit Behinderungen: Herausforderung und Chance für gelingende Teilhabe, in: Sonnenberg, Kristin/Arlabosse, Anneke (eds.): Soziale Inklusion und Lebenslange Bildung. Abschlussbericht des Forschungsprojektes „Soziale Inklusion von Menschen mit Behinderungen: Computergestützte Schreibwerkstatt als Teil Lebenslangen Lernens“, Bochum: 10–24.
Demmler, Kathrin/Rösch, Eike (2012): Aktive Medienarbeit in Zeiten der Digitalisierung: Kontinuitäten und Entwicklungen, in: Rösch, Eike/Demmler, Kathrin/Jäcklein-Kreis, Elisabeth/Albers-Heinemann, Tobias (eds.): Medienpädagogik Praxis Handbuch. Grundlagen, Anregungen und Konzepte für Aktive Medienarbeit, München: kopaed, 19–26.
Dieris-Hirche, Jan/Bottel, Laura/Bielefeld, Martin/Steinbüchel, Toni/Kehyayan, Aram/Dieris, Barbara/te Wildt, Bert (2017): Media use and Internet addiction in adult depression. A case-control study, in: Computers in Human Behavior, 2017, 68, 96–103.
Holzwarth, Peter (2010): Selbstausdruck mittels Medien, in: Vollbrecht, Ralf/Wegener, Claudia (eds.): Handbuch Mediensozialisation, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 446–452.
Kamin, Anna-Maria/Hester, Tobias (2015): Medien – Behinderung – Inklusion: Ein Plädoyer für eine Inklusive Medienbildung, in: Schiefner-Rohs, Mandy/Gómez Tutor, Claudia/Menzer, Christine (eds.): Lehrer.Bildung.Medien: Herausforderungen für die Entwicklung und Gestaltung von Schule, Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren, 185–196.
Kamin, Anna-Maria/Meister, Dorothee M./Sonnenschein, Nele (2018): Medienpädagogik in pädagogischen Grenzfeldern: Konzeptionelle Überlegungen am Beispiel des Maßregelvollzugs, in: Knaus, Thomas/Engel, Olga (eds.): Spannungen und Potentiale. Digitaler Wandel in Bildungseinrichtungen, fraMediale [Band 6], München: kopaed, 175-193.
Kronauer, Martin (2013): Soziologische Anmerkungen zu zwei Debatten über Inklusion und Exklusion, in: Burtscher, Reinhard/Ditschek, Eduard/Ackermann, Karl-Ernst/Kil, Monika/Kronauer, Martin (eds.): Zugänge zu Inklusion. Erwachsenenbildung, Behindertenpädagogik und Soziologie im Dialog, Bielefeld: Bertelsmann, 17-25.
Landesbeauftragter für den Maßregelvollzug Nordrhein-Westfalen (LBMRV): Behandlung. Regelbehandlung, retrieved: http://www.massregelvoll-zug.nrw.de/behandlung/regelbehandlung/index.html (last access: 20.10.2017).
Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) (ed.) (2017): Mit Sicherheit für die Menschen. Maßregelvollzug in Westfalen-Lippe, Münster, retrieved: http://www.lwl.org/@@afiles/51611716/lwl_mrv_broschre_web.pdf (last access: 24.04.2017).
LWL-Maßregelvollzugsabteilung Westfalen (2013): Medienregelung. Computer, Spielkonsolen und andere Geräte der Unterhaltungselektronik sowie der Umgang mit den dazu gehörigen Medien in den LWL-Maßregelvollzugskliniken, retrieved: http://www.lwl.org/massregelvollzug-download/Abt62/Service/Publikatio-nen/LWL-Medienregelung/2013-04-02_Medienregelung_Verfuegung.pdf (last access: 24.04.2017).
Mayring, Philipp (2015): Qualitative Inhaltsanalyse: Grundlagen und Techniken, Weinheim/Basel: Beltz.
Meuser, Michael/Nagel, Ulrike (2005): ExpertInneninterviews - vielfach erprobt, wenig bedacht: Ein Beitrag zur qualitativen Methodendiskussion, in: Bogner, Alexander/Littig, Beate/Menz, Wolfgang (eds.): Das Experteninterview. Theorie, Methode, Anwendung, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 71–93.
Niesyto, Horst (2010): Handlungsorientierte Medienarbeit, in: Vollbrecht, Ralf/Wegener, Claudia (eds.): Handbuch Mediensozialisation, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 396–403.
Schell, Fred (1999): Aktive Medienarbeit mit Jugendlichen: Theorie und Praxis, München: kopaed.
Schell, Fred (2005): Aktive Medienarbeit, in: Hüther, Jürgen/Schorb, Bernd (eds.): Grundbegriffe Medienpädagogik, München: kopaed, 9–16.
Schönfeld, Christian/Thomanek, Anja/Tavangarian, Djamshid (2010): VOLLZUG (innoVatives OnLine Lernen – Zukunft sichernde Uni hinter Gittern), in: Apostolopoulos, Nicolas/Mußmann, Ulrike/Rebesburg, Klaus/Schwill, Andreas/Wulschke, Franziska (eds.): Grundfragen multimedialen Lehrens und Lernens, Münster: Waxmann, 224-229.
Tribolet-Hardy, de Fanny/Habermeyer, Elmar (2016): Forensische Psychiatrie zwischen Therapie und Sicherung, in: Forensische Psychiatrie, Psychologie, Kriminologie, 2016, 10, 265–273.
Tulodziecki, Gerhard (2015): Medienkompetenz, in: Gross, Friederike von/Meister, Dorothee/Sander, Uwe (eds.): Medienpädagogik - ein Überblick, Weinheim/Basel: Beltz Juventa, 194–228.
Wansing, Gudrun (2012): Der Inklusionsbegriff in der Behindertenrechtskonvention, in: Welke, Antje (ed.): UN-Behindertenrechtskonvention: Mit rechtlichen Erläuterungen, Berlin: Eigenverlag des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V., 93-103.
Wegener, Claudia (2010): Identität, in: Vollbrecht, Ralf/Wegener, Claudia (eds.): Handbuch Mediensozialisation, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 55–63.
WHO (World Health Organization) (2001): ICF: International classification of functioning, disability and health, Geneva: World Health Organization.
Witzel, Andreas (2000): Das problemzentrierte Interview, in: Forum: Qualitative Sozialforschung, 2000, 1, retrieved: http://www.qualitative-research.net/index.php/fqs/article/view/1132/2520, (last access: 31.07.2017).
Veröffentlicht
2019-07-21
Zitationsvorschlag
Sonnenschein, N., Herde, K., & Kamin, A.-M. (2019). Medienpädagogische Arbeit in der Forensischen Psychiatrie. Medienimpulse, 57(2). Abgerufen von https://journals.univie.ac.at/index.php/mp/article/view/2160