Partizipation, Nachhaltigkeit und Offenheit als Leitlinien medienpädagogischer Projekte

Reflexion über das gestaltungsorientierte, partizipative Projekt “ÖHA! - Ökologisches Medienhandeln in Schule und darüber hinaus”

Autor/innen

  • Nina Grünberger Pädagogische Hochschule Wien
  • Klaus Himpsl-Gutermann Pädagogische Hochschule Wien
  • Petra Szucsich Pädagogische Hochschule Wien
  • Katja Schirmer Pädagogische Hochschule Wien
  • Martin Sankofi Pädagogische Hochschule Wien
  • Klemens Frick Pädagogische Hochschule Wien
  • Birgit Döbrentey-Hawlik Pädagogische Hochschule Wien

DOI:

https://doi.org/10.21243/mi-04-21-15

Schlagworte:

Medienbildung, Nachhaltigkeit, Ökologie, Umweltbildung, Digitalität, Smartphone

Abstract

Spätestens seit der Veröffentlichung des Berichts „Unsere gemeinsame digitale Zukunft“ des Wissenschaftlichen Beirats zu globalem Umweltfragen der deutschen Bundesregierung (2019) ist klar, dass die Themen Digitalität und Nachhaltigkeit nicht losgelöst voneinander thematisiert werden können. Gleichzeitig fehlen bislang hinreichende didaktische Materialien, wie diese Themen etwa im Schulkontext ab dem Primarstufenbereich bearbeitet werden können, ebenso wie Hinweise auf die Gestaltung von Entwicklungs- und Forschungsarbeiten an der Nahtstelle von Medienpädagogik, Schule, Digitalität und Bildung für nachhaltige Entwicklung. Das Projekt ÖHA! (2019-2021) der Pädagogischen Hochschule Wien hatte zum Ziel, multimediale Lehr/-Lernmaterialien in einem ko-konstruktiven Prozess mit unterschiedlichen Akteurinnen und Akteuren des Projekts zu erstellen. Der vorliegende Beitrag versteht sich als eine kritische Reflexion der Gestaltung des Projektes und insbesondere der Zusammenarbeit der unterschiedlichen Beteiligten mit dem Ziel, auch für zukünftige Projekte in ähnlichen Kontexten und mit ähnlichen Zielen Gestaltungshinweise zu formulieren.

Literaturhinweise

Alessandro Barberi/Nina Grünberger/Klaus Himpsl-Gutermann/Thomas Ballhausen (2020): Editorial 3/2020: Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Medienpädagogik? – Über neue Herausforderungen und Verantwortungen, in: Medienimpulse (Wien) 58, 3, .

Altrichter, Herbert/Posch, Peter (2007): Lehrerinnen und Lehrer erforschen ihren Unterricht : Unterrichtsentwicklung und Unterrichtsevaluation durch Aktionsforschung, Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Anderson, Terry/Shattuck, Julie (2012): Design-Based Research A Decade of Progress in Education Research?, in: Educational Researcher 41, 1, 16–25.

Bauman, Zygmunt (2000): Flüchtige Moderne, Frankfurt am Main: Suhrkamp (2003).

Brendel, Nina/Schrufer, Gabriele/Schwarz, Ingrid (2018): Globales Lernen im digitalen Zeitalter, Münster: Waxmann.

Carretero, Stephanie/Vuorikari, Riina/Punie, Yves (2017): DigComp 2.1. The Digital Competence Framework for Citizens with eight proficiency levels and examples of use, Luxembourg: .

Chun, Wendy Hui Kyong (2015): On Hypo-Real Models or Global Climate Change: A Challenge for the Humanities, in: Critical Inquiry 41, 3, 675–703.

Demmler, Katharina/Schorb, Bernd (Hrsg.) (2021): Medienbildung für nachhaltige Entwicklung. (=merz. Zeitschrift für Medienpädagogik, München: Kopaed-Verlag.

Faßler, Manfred (2009): Nach der Gesellschaft: infogene Welten, anthropologische Zukünfte, München: Wilhelm Fink.

Faßler, Manfred (2014): Das Soziale. Entstehung und Zukunft menschlicher Selbstorganisation, Paderborn: Wilhelm Fink.

Grünberger, Nina (2020): Klimaschutz und Digitalisierung als medienpädagogische Verantwortung?, in: Christine Trültzsch-Wijnen/Gerhard Brandhofer (Hrsg.): Bildung und Digitalisierung: Auf der Suche nach Kompetenzen und Performanzen, Baden-Baden: Nomos, 181–194.

Grünberger, Nina (2021): Eine Kultur des Digitalen aus Mikro- und Makroperspektive. Über die Begriffsspanne von Digitalität mit Fokus auf den Bildungskontext, in: Peter Moormann/Manuel Zahn/Patrick Bettinger/Sandra Hofues/Helmke Jan Keden/Kai Kaspar (Hrsg.): Mikroformate. Interdisziplinäre Perspektiven auf aktuelle Phänomene in digitalen Medienkulturen, München: kopaed, 33–42.

Grünberger, Nina/Bauer, Reinhard (2019): Nachhaltigkeit? Handlungsfelder auf dem Weg zu einer ökologisch-verantwortlichen Mediennutzung an Hochschulen, in: Synergien. Fachmagazin für Digitalisierung in der Lehre #7, Nachhaltige Digitalisierung oder digitale Nachhaltigkeit (in der Lehre), 76–79.

Grünberger, Nina/Kuttner, Claudia/Lamm, Helge (2016): Situiert. Partizipativ. Adaptiv. Kollaboration in pädagogischer Forschung und Praxis im Projekt MediaMatters!., in: Josef Wachtler/Martin Ebner/Orthrun Gröblinger (Hrsg.): Digitale Medien: Zusammenarbeit in der Bildung, Münster/New York: Waxmann, 75–84.

Grünberger, Nina/Szucsich, Petra (2021): Sustainability in a Digital Age as a Trigger for Organizational Development in Education, in: Dirk Ifenthaler/Sandra Hofues/Marc Egloffstein/Christian Helbig (Hrsg.): Digital Transformation of Learning Organizations, Cham: Springer Open, 189–202.

Incropera, Frank P. (2015): Climate Change: A Wicked Problem: Complexity and Uncertainty at the Intersection of Science, Economics, Politics, and Human BehaviorCambridge University Press.

Jörissen, Benjamin/Marotzki, Winfried (2009): Medienbildung - Eine Einführung, Bad Heilbrunn: UTB.

Ketter, Verena (2021): Digital geprägte Bildung für nachhaltige Entwicklung. Eine systematische Betrachtung medienpädagogischer Praxis, in: Katharina Demmler/Bernd Schorb (Hrsg.): Medienbildung für nachhaltige Entwicklung., München: Kopaed-Verlag, 46–55.

Klafki, Wolfgang (2007): Neue Studien zur Bildungstheorie und Didaktik. Zeitgemässe Allgemeinbildung und kritisch-konstruktive Didaktik, Weinheim und Basel: Beltz.

Koller, Hans-Christoph (2016): Ist jede Transformation als Bildungsprozess zu begreifen? Zur Frage der Normativität des Konzepts transformatorischer Bildungsprozesse, in: Dan Verständig/Jens Holze/Ralf Biermann (Hrsg.): Von der Bildung zur Medienbildung. Festschrift für Winfried Marotzki, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 149–160.

Moser, Heinz (1995): Grundlagen der Praxisforschung, Freiburg im Breisgau: Lambertus-Verlag.

Parikka, Jussi (2012): What is Media Archaeology?, Cambridge: Polity Press.

Parikka, Jussi (2015): A Geology of Media, Minneapolis ; London: Electronic Mediations.

Parikka, Jussi (2018): Medianatures, in: Lorenz Engell/Bernhard Siegert (Hrsg.): FOCUS Medioscene, Hamburg: Felix Meiner Verlag, 103–106.

Reinmann, Gabi (2013): Entwicklung als Forschung? Gedanken zur Verortung und Präzisierung einer entwicklungsorientierten Bildungsforschung, in: Sabine Seufert/Christoph Metzger (Hrsg.): Kompetenzentwicklung in unterschiedlichen Lernkulturen. Festschrift für Dieter Euler zum 60. Geburtstag, Paderborn: Eusl., 45–60.

Rieckmann, Marco (2021): Bildung für nachhaltige Entwicklung. Ziele, didaktische Prinzipien und Methoden, in: Katharina Demmler/Bernd Schorb (Hrsg.): Medienbildung für nachhaltige Entwicklung., München: Kopaed-Verlag, 12–19.

Stalder, Felix (2019): Kultur der Digitalität (=2019, Berlin: Suhrkamp.

Swertz, Christian/Mildner, Katharina (2015): Partizipative medienpädagogische Aktionsforschung, in: Medienimpulse. Beiträge zur Medienpädagogik4, 1–19.

Taffel, Sy (2016): Technofossils of the Anthropocene: Media, Geology, and Plastics, in: Cultural politics (Biggleswade, England) 12, 3, 355–375.

Tulodziecki, Gerhard/Herzig, Bardo/Grafe, Silke (2014): Medienpädagogische Forschung als gestaltungsorientierte Bildungsforschung vor dem Hintergrund praxis- und theorierelevanter Forschungsansätze in der Erziehungswissenschaft, in: MedienPädagogik: Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung 2014, Occasional Papers, 1–18.

United Nations (2015): Sustainable Development Goals, in: United Nations Sustainable Development, https://www.un.org/sustainabledevelopment/sustainable-development-goals/ [24.01.2020].

Wink, Michael/Funke, Joachim (Hrsg.) (2017): Wissenschaft für alle:Citizen Science, Heidelberg: Heidelberg University Publishing.

Veröffentlicht

2021-12-20

Zitationsvorschlag

Grünberger, N., Himpsl-Gutermann, K., Szucsich, P., Schirmer, K., Sankofi, M., Frick, K., & Döbrentey-Hawlik, B. (2021). Partizipation, Nachhaltigkeit und Offenheit als Leitlinien medienpädagogischer Projekte: Reflexion über das gestaltungsorientierte, partizipative Projekt “ÖHA! - Ökologisches Medienhandeln in Schule und darüber hinaus”. Medienimpulse, 59(4), 30 Seiten. https://doi.org/10.21243/mi-04-21-15

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 > >>