YouTube-Videos: innovativ-traditionelle Textsorten für den Sprachunterricht

  • Elke Höfler
Schlagworte: youtube, youtube-stars, medienpräsenz, sprachunterricht, literaturwissenschaft, kulturwissenschaft

Abstract

Seitdem im 18. Jahrhundert entstehenden Wandel in der Lesehaltung hat die Befriedigung des menschlichen Informationsbedürfnisses einen medialen Wandel durchgemacht. Radio und Fernsehen haben die Zeitschrift als Informationsquelle eingeholt und werden ihrerseits durch das Internet abgelöst: Jugendliche bevorzugen webbasierte Informationsangebote (Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest 2015) und haben in den Videos einzelner YouTube-Stars wichtige Quellen gefunden, die zentraler Teil ihrer Lebenswelt sind (Ault 2014). Der Beitrag betrachtet das Phänomen YouTube-Stars in der Schnittmenge zwischen Literatur- und Kulturwissenschaft (Jost 2003; Knaller/Müller 2006) und unterrichtlicher Praxis und beantwortet folgende Fragen: Wo lassen sich die Videos der sog. YouTube-Stars in einem traditionellen (journalistisch-literarischen) Mediensystem verorten? Wie lassen sich ihre Videos für den Sprachunterricht fruchtbar machen?
Veröffentlicht
2017-05-07
Zitationsvorschlag
Höfler, E. (2017). YouTube-Videos: innovativ-traditionelle Textsorten für den Sprachunterricht. Medienimpulse, 54(3). https://doi.org/10.21243/medienimpulse.2016.4.991