Political Journalism under Pressure

Between Autonomy and Dependence

Autor/innen

  • Günther Pallaver
  • Theo Hug

DOI:

https://doi.org/10.21243/mi-02-10-06

Schlagworte:

political journalism, media politics, media system, governmental influence, political communication

Abstract

Dieser Beitrag befasst sich mit der zunehmenden Tendenz politischer Eliten, auf die journalistische Berichterstattung und den politischen Journalismus Einfluss zu nehmen. Dabei wird gezeigt, inwieweit dadurch Handlungsspielräume im politischen Journalismus eingeschränkt werden. Untersucht werden insgesamt vier Länder, nämlich die USA, die Bundesrepublik Deutschland, Österreich und Italien. Beim diesem Vergleich stellt sich die Frage nach der Bedeutung struktureller Unterschiede angesichts der verschiedenen politischen Systeme in den untersuchten Ländern (z. B. präsidentielles vs. parlamentarische Systeme, parteien- vs. medienzentrierte Systeme). Abschließend geht es um Überlegungen zu unterschiedlichen privatrechtlich organisierten oder dualen Mediensystemen im Zusammenhang strategischer Einflussnahmen und Abwehrmaßnahmen.

Downloads

Veröffentlicht

2010-06-21

Zitationsvorschlag

Pallaver, G., & Hug, T. (2010). Political Journalism under Pressure: Between Autonomy and Dependence. Medienimpulse, 48(2). https://doi.org/10.21243/mi-02-10-06

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

<< < 1 2