Räumliche Herausforderungen einer medienpädagogischen Praxis in globalisierten Verhältnissen

  • Ken Nilles
Schlagworte: Kritik, Medienkritik, Handlungskompetenz, Räume

Abstract

In dem vorliegenden Artikel wird auf eine Problematik eingegangen, die Horkheimer und Adorno (1947/1987) als „Reproduktion des Immergleichen“ bezeichnet haben. Die Reproduktion des Immergleichen wird von den Autoren als Synonym verwendet, um affirmative Gesellschaftspraxen zu beschreiben. Im Folgenden wird diese Problematik aus einer räumliche Perspektive dargestellt und aufgegriffen, um einige medienpädagogischen Herausforderungen in globalisierten Verhältnissen diskutieren zu können.

Literaturhinweise

Adorno, Theodor W. (1964-65/2016): Zur Lehre von der Geschichte und von der Freiheit, Frankfurt am Main: Suhrkamp.
Adorno, Theodor W. (1966/1990): Negative Dialektik, Frankfurt am Main: Suhrkamp.
Baacke, Dieter (1997/2007): Medienpädagogik, Tübingen: Max Niemeyer.
Barberi, Alessandro & Swertz, Chrsitan (2020): Doing Digital. Ein Beitrag zur Medienkompetenzvermittlung für Entscheidungsimpulse setzende AkteurInnen, in: Dander, Valentin et al. (Hg.), Digitalisierung – Subjekt – Bildung, Opladen: Budrich, 77-96.
Benjamin, Walter (1911-15/1990): Frühe Arbeiten zur Bildungs- und Kulturkritik, in: Tiedemann, Rolf / Schweppenhäuser, Hermann (Hg.): Walter Benjamin. Gesammelte Schriften Bd. II/1, Frankfurt am Main: Suhrkamp, 7-89.
Benjamin, Walter (1921/1990): Charles Baudelaire, Tableaux Parisiens, in: Tiedemann, R./Schweppenhäuser, H. (Hg.): Walter Benjamin. Gesammelte Schriften Bd. IV/1, Frankfurt am Main: Suhrkamp, 7-65.
Benjamin, Walter (1936/1990): Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit. Zweite Fassung, in: Tiedemann, Rolf / Schweppenhäuser, Hermann (Hg.):Walter Benjamin. Gesammelte Schriften Bd. I/2 , Frankfurt am Main: Suhrkamp, 471-508.
Horkheimer, Max (1937/1970): Traditionelle und Kritische Theorie, in: Horkheimer, Max (Hg.), Traditionelle und kritische Theorie. Vier Aufsätze, Frankfurt am Main: Fischer Verlag Gmbh 12-65.
Horkheimer, Max / Adorno, Theodor W. (1947/1987). Dialektik der Aufklärung, in Schmidt Alfred / Schmid Noerr, Gunzelin (Hg.): Max Horkheimer. Gesammelte Schriften. Band 5. 'Dialektik der Aufklärung’ und Schriften: 1940-1950, Frankfurt am Main: Fischer Taschenbuch-Verlag, 13-292.
Kästner, Erich (1959): Die Schule der Diktatoren, Frankfurt am Main: Fischer Bücherei KG
Kreckel, Reinhard (2004): Politische Soziologie der sozialen Ungleichheit, Frankfurt am Main: Campus-Verlag.
Latour, Bruno (2004): Why Has Critique Run out of Steam? From Matters of Fact to Matters of Concern, in: Critical Inquiry, 30 (2), 225-248.
Latour, Bruno (2017): Où atterrir ? Comment s’orienter en politique, Paris: Éditions La Découverte.
Löw, Martina (2015): Raumsoziologie, Frankfurt am Main: Suhrkamp.
Meder, Norbert (2017): Überlegungen zur Konstitution der Medienpädagogik, in: MedienPädagogik – Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung, 29, 1-16.
Keine Bildung ohne Medien! (2019): Medienpädagogisches Manifest – Addendum 2019. Online unter: https://www.keine-bildung-ohne-medien.de/medienpaedagogisch-manifest-2019/ (letzter Zugriff: 07.12.2020).
Medienbildung JETZT! (2020): Forderungen. Online unter: https://www.medienbildungjetzt.at/petition (letzter Zugriff: 07.12.2020).
Messerschmidt, Astrid (2009): Weltbilder und Selbstbilder. Bildungsprozesse im Umgang mit Globalisierung, Migration und Zeitgeschichte, Frankfurt am Main: Brandes & Apsel.
Niesyto, Horst (2017): Medienpädagogik und digitaler Kapitalismus. Für die Stärkung einer gesellschafts- und medienkritischen Perspektive, in: MedienPädagogik – Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung, 27, 1-29.
Pariser, Ellie (2011): The Filter Bubble. What the Internet Is Hiding from You, New York: Penguin Press.
Swertz, Christian (2017): Medienkompetenz und digitale Bildung aus medienpädagogischer Perspektive, in: Medienimpulse, 52 (1), 1-8.
Veröffentlicht
2020-12-19
Zitationsvorschlag
Nilles, K. (2020). Räumliche Herausforderungen einer medienpädagogischen Praxis in globalisierten Verhältnissen . Medienimpulse, 58(4), 22 Seiten. https://doi.org/10.21243/mi-04-20-17