Datenschutz in der Volksschule und elterliche Vertragsfreiheit

Notes for practice in the school.

Autor/innen

DOI:

https://doi.org/10.21243/mi-02-22-03

Schlagworte:

Datenschutz, DSGVO, Schule, vertragsfreiheit, volksschule

Abstract

Im Beitrag werden Praktiken von Schulen im Umgang mit Unternehmen, deren digitale Dienste in Schulen in Österreich verwendet werden, diskutiert. Dabei werden der Datenschutz und das Recht auf Vertragsfreiheit in den Mittelpunkt gerückt. Angesichts derzeitiger Praktiken und Datenschutzvereinbarungen wird Nachbesserungsbedarf festgestellt und sowohl Schulen als auch Erziehungsberechtigten empfohlen, der Verarbeitung der Daten der Kinder durch Dritte nicht unbesehen zuzustimmen. Erforderlich ist, dass Erziehungsberechtigten sowohl die Verträge mit kommerziellen Anbietern als auch die Datenschutzerklärungen vor Nutzung der Dienstleistung, die mit dem Anlegen von Kennungen beginnt, vorgelegt werden.

Autor/innen-Biografie

Christian Swertz, Universität Wien

Christian Swertz ist Professor für Medienpädagogik und Leiter der Wiener Medienpädagogik an der Universität Wien. Forschungssschwerpunkte der Wiener Medienpädagogik sind die Bildungstheorie der Medien, Mediendidaktik und E-Learning, pädagogische Computerspielforschung und die Medienbildung im schulischen und außerschulischen Bereich.

Literaturhinweise

BilDokG 2020 (2022): Bildungsdokumentationsgesetz 2020 – Bundesrecht konsolidiert, Fassung vom 05.05.2022, online unter: https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20011451 (letzter Zugriff: 14.05.2022).

epicenter.works (2022): Datenschutz im Bildungsbereich: Schüler*innendaten in den Händen von Big Tech, online unter: https://epicenter.works/content/datenschutz-im-bildungsbereich-schuelerinnendaten-in-den-haenden-von-big-tech-teil-1 (letzter Zugriff: 14.05.2022).

Jornitz, Sieglinde/Macgilchrist, Felicitas (2021): Datafizierte Sichtbarkeiten: Vom Panopticon zum Panspectron in der schulischen Praxis, in: MedienPädagogik: Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung 45, 98–122, online unter: https://www.medienpaed.com/article/view/1284 (letzter Zugriff: 14.05.2022).

Lohninger, Daniel (2018): DSGVO an Schulen Datenschutz aus Sicht der Lehrkräfte, in: Medienimpulse Bd. 56, Nr 2, online unter: https://journals.univie.ac.at/index.php/mp/article/view/mi1245 (letzter Zugriff: 14.05.2022).

Microsoft (2022): Datenschutzerklärung von Microsoft – Microsoft-Datenschutz, https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement (letzter Zugriff: 14.05.2022).

Postman, Neil (1983): Das Verschwinden der Kindheit, Frankfurt am Main: Fischer Taschenbuch.

Rau, Franco/Galanamatis, Britta/Gerber, Lars/Grell, Petra/Konert, Johannes/Rheinländer, Kathrin/Scholl, Daniel (2021): Datenschutz und informationelle Selbstbestimmung in der Schule, in: Verbraucherforum für Verbraucherinformatik, online unter: https://pub.h-brs.de/frontdoor/index/index/docId/6023 (letzter Zugriff: 14.05.2022).

Swertz, Christian/Trültzsch-Wijnen, Christine (2021): Rechte von Kindern in der Digitalen Welt, in: Medienimpulse, Bd. 59, Nr. 1, online unter: https://journals.univie.ac.at/index.php/mp/article/view/5968 (letzter Zugriff: 14.05.2022).

Downloads

Veröffentlicht

2022-06-21

Zitationsvorschlag

Swertz, C. (2022). Datenschutz in der Volksschule und elterliche Vertragsfreiheit: Notes for practice in the school. Medienimpulse, 60(2), 19 Seiten. https://doi.org/10.21243/mi-02-22-03

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 3 4 5 > >>