Bildungstechnologische Echtzeitanalyse

Hinweise zur Gestaltung von Learning Analytics und Educational Datamining aus medienpädagogischer Sicht

Autor/innen

  • Christian Swertz

DOI:

https://doi.org/10.21243/mi-01-18-02

Schlagworte:

learning analytics, educational datamining, pädagogische echtzeitanalyse, relationale medienpädagogik

Abstract

Learning Analystics und Educational Datamining können in pädagogischen Kontexten produktiv verwendet werden. Um die Grenzen und Möglichkeiten dieser Produktionen zu diskutieren, werden Learning Analytics und Educational Datamining als Genre verstanden, in dem die pädagogische Echtzeitanalyse im Mittelpunkt steht. In den Mittelpunkt gerückt wird die Selbststeuerung von Lernenden mit Mitteln der pädagogischen Echtzeitanalyse. Dazu werden Voraussetzungen, mögliche Einsatzfelder und Typen von Algorithmen entwickelt.

Downloads

Veröffentlicht

2018-03-21

Zitationsvorschlag

Swertz, C. (2018). Bildungstechnologische Echtzeitanalyse: Hinweise zur Gestaltung von Learning Analytics und Educational Datamining aus medienpädagogischer Sicht. Medienimpulse, 56(1). https://doi.org/10.21243/mi-01-18-02

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 3 4 5 > >>